Meta-Navigation

Vorlage für die Prozessanalyse

Um Ergonomie stärker in Planungsprozesse zu integrieren ist es in einem ersten Schritt hilfreich, sich einen Überblick darüber zu verschaffen, wann im konkreten Planungablauf Ihres Unternehmens oder Unternehmensbereichs welche belastungsrelevante Informationen vorliegen oder entschieden werden. Dazu empfiehlt es sich, in einer Tabelle

  • die einzelnen Planungsphasen, Planungsschritte und vorhandene Quality Gates mit den in Ihrem Unternehmen verwendeten Bezeichnungen aufzutragen und
  • anzugeben, welche Parameter im jeweiligen Planungsschritt in welcher Qualität vorliegen bzw. festgelegt werden.

Copyright

2007 | Institut für Arbeitswissenschaft, Technische Universität Darmstadt
Fon: +49 (0) 6151 16-2987 | Fax: +49 (0) 6151 16-2798